Kilian Burkhardt.

Kilian Burkhardt, BMX-Fahrer.

Kilian Burkhardt ist ein Schweizer BMX-Fahrer. Dem Westschweizer gefällt beim BMX-Fahren der Mix aus Geschwindigkeit und Akrobatik. Kilian fährt im U19 BMX-Kader von Swiss Cycling und ist beim BMX Club Échichens Mitglied. Wer hier mithalten will, muss eine gute Kondition, Fahrtechnik und vor allem Balance mitbringen. Er hat auch einmal das Motocrossfahren ausprobiert, aber seine Leidenschaft brennt für den BMX-Sport.

Was Kilian bei seiner Trainingseinheit im BMX mit Isabelle, der Gewinnerin der Monatschallenge «Alpenglühen», erlebt hat, erfährst du hier.

Steckbrief.

Jahrgang

2000

Wohnort

Cortaillod, Neuenburg

Sportart

BMX-Radfahren

Erfolg

Bronzemedaille an den BMX-Weltmeisterschaften Boys-15 2015 (Belgien)

 

Interview.

Dass Kilian Burkhardt gerne draussen unterwegs ist, spricht für sich. Uns hat der junge Sportler erzählt, was man mitbringen muss, um bei einer buckligen Piste im Sattel zu bleiben und wo seine Lieblingsstrecke liegt.

Was machst du in deiner Freizeit, wenn du nicht gerade auf deinem BMX rumkurvst?
Leider bleibt mir nicht viel freie Zeit neben dem Sport, denn man muss ja auch den Weg zum Training und zu den Rennen einrechnen. Und meine wenige Freizeit verbringe ich dann eben auch beim BMX-Training, denn das ist wirklich meine grosse Leidenschaft und ich will mich schliesslich verbessern.

Trainierst du lieber alleine oder im Team?
Die zwei Dutzend Mitglieder unseres Clubs motivieren sich gegenseitig. Wie bei den Rennen trainieren wir in 8er-Teams. Das gemeinschaftliche Training ist wichtig. Und unter Freunden zu sein, ist ja auch toll!

Welche BMX-Strecke fährst du am liebsten in der Schweiz?
Die Strecke in Genf gefällt mir sehr gut, denn sie ist sehr technisch. Die meisten BMX-Sportler sind entweder physisch oder technisch gut. Ich mit meiner Statur fahre lieber Strecken, die technisch anspruchsvoll sind.

Hast du schon immer gewusst, dass nur der BMX-Sport für dich infrage kommt?
Seit meine Gotte mich mit nicht einmal fünf Jahren zu einem Rennen mitgenommen hat, wusste ich, dass das mein Sport sein würde. Ähnliche Sportarten wie Motocross sind nichts für mich, ich stehe total auf BMX.

Wann hast du angefangen, den BMX-Sport professionell zu betreiben?
Ich bin im Nationalkader seit ich neun Jahre alt bin und trainiere einmal pro Woche mit dem Kader. Ich hoffe, dass ich meinen Sport später einmal in der Kategorie Elite hauptberuflich ausüben kann.

Welche Fähigkeiten muss ein guter BMX-Sportler haben?
Er darf keine Angst haben, das ist das Wichtigste, denn ein ruhiger Sport ist es ja nicht gerade. Wir gehen viele Risiken ein, manchmal kommt es zu Stürzen, aber unser Sport ist auch sehr abwechslungsreich. Die Strecken sind immer wieder anders, manchmal in physischer, manchmal in technischer Hinsicht. Diese beiden Qualitäten muss man vereinen und je nach Strecke die eigene Strategie daran anpassen. Und ein bisschen Waghalsigkeit schadet sicher auch nicht!

Was möchtest du in deinem Sport noch erreichen?
Jetzt, wo mein Sport eine olympische Disziplin ist, möchte ich mich für die Olympischen Spiele im Jahr 2020 in Tokio qualifizieren. Und wenn ich mich eines Tages aus dem aktiven Sport zurückziehen werde, möchte ich Coach werden und meine Begeisterung für den BMX den Junioren vermitteln.

Folge Kilian auf Social Media.

Facebook
Instagram

%title%

%count%
%activities%
%ribbon%
%title%
%desc%
Mehr
Vorsatz
%count%
Vorsatzliste
Deine Vorsatzliste
Alle anzeigen
Vorsatz
Verwalten
Ähnliche Aktivitäten.
Kategorie
Erweiterter Filter
Destinationen
Themen-Challenge
Aktuell
Von der Vorsatzliste entfernen
Zu der Vorsatzliste hinzufügen
Empfehlung für dich
Deine Datei überschreitet die Maximalgrösse, bitte wähle eine kleinere Datei.
Format wird nicht unterstützt
Aktivitäten zum Monatsthema #THEMA#.
Zu dieser Challenge gibt es noch keine Aktivitäten. Schon bald haben wir aber Neuigkeiten für dich, schau immer mal wieder vorbei!
Du besitzt zur Zeit noch kein Abzeichen.
Du besitzt zur Zeit noch kein Abzeichen.