Ryan Regez.

Ryan Regez, Skicross-Fahrer.

Ryan Regez ist ein Schweizer Skicross-Fahrer. Viel Schnee, Sonnenschein, eine spannende Rennstrecke und faire Konkurrenten – viel mehr braucht der 1,92 Meter grosse Outdoor-Sportler nicht. Ryan fährt im C-Kader des Swiss-Ski Skicross-Teams und ist Mitglied des Berner Oberländer Skiverbands. Action darf in seinem Leben auf keinen Fall fehlen, aber auch für andere Dinge wie beispielsweise die Architektur kann er sich begeistern. Er mag es Neues zu entdecken!

Steckbrief.

Jahrgang

1993

Wohnort

Wengen, Bern

Sportart

Skicross

Erfolg

Goldmedaille im Skicross Europacup 2015 (Frankreich)

 

Interview.

Sobald Ryan Regez auf den Ski steht, rutsch er ruhelos hin und her auf der Suche nach der perfekten Linie im Hang. Uns hat er verraten, ob er auch abseits der buckligen Piste Schneesport betreibt und welche Ziele er noch erreichen möchte.

Wenn du nicht gerade auf den Ski stehst, wie verbringst du deine Freizeit?
Im Sommer habe ich natürlich mehr Freizeit. Auch dann treibe ich gerne Sport. Am liebsten Sportarten, die viel Spass machen, wie Surfen, Mountainbikefahren oder Skaten. In meiner Freizeit reise ich auch viel und liebe es Neues zu entdecken!

Müsstest du dich für ein Erlebnis in einer der folgenden Kategorien entscheiden, was würdest du vorziehen?

  • Action oder Entspannung
  • Kultur oder Natur
  • Zu zweit oder in der Gruppe
  • Indoor oder Outdoor

Gibt es in der Schweiz ein Erlebnis, das du immer wieder machen könntest?
In die Heimat zurückkehren. Während der Saison bin ich extrem viel unterwegs, da ist es schön nach Hause zu kommen. Wenn ich im Zug nach Wengen sitze, beginne ich mich sogleich zu entspannen. Wengen und die Jungfrauregion sind meine absoluten Lieblingsorte.

An welchem Ort könntest du immer wieder die Piste runterfahren?
Der Skicross in Val Thorens (Frankreich) ist klar meine Lieblingsstrecke. Hier konnte ich meine beiden ersten Siege im Europacup feiern. Das ist aber nicht der einzige Grund: Die Strecke ist lang, anspruchsvoll und beinhaltet viele verschiedene Elemente. Man kann an vielen Orten überholen, das macht es für die Fahrer wie auch für die Zuschauer sehr spannend.

Welche Ziele gilt es, als Profi-Skicross-Fahrer noch zu erreichen?
Solange ich gesund bleibe, ist das Ziel mich im Weltcup zu etablieren und schlussendlich Rennen zu gewinnen. Längerfristig ist die Winterolympiade 2018 in Südkorea das nächste grosse Ereignis, bei dem ich unbedingt teilnehmen möchte. Was danach kommt, bleibt abzuwarten.

Betreibst du noch andere Schneesportarten oder gibt es für dich nur das Skicross?
Generell reizt mich alles, was mit Schnee oder Sport zu tun hat. Früher bin ich alpine Rennen gefahren, bevor ich meine Leidenschaft für das Skicross entdeckt habe. Telemark, Langlauf und Snowboardfahren mache ich auch ab und an, sofern die Zeit reicht. Skicross macht mir aber definitiv am meisten Spass.

Wie oft bist du mit dem Zug unterwegs und hast du eine Lieblingsstrecke?
Wegen der Trainings und der Ausbildung bin ich sehr oft mit dem öffentlichen Verkehr unterwegs. Eigentlich fahre ich sehr gerne Auto, aber es ist einiges bequemer beim Zugfahren, da ich auch etwas anderes machen oder entspannen kann. Die Strecke von Thun nach Interlaken und hinauf nach Wengen finde ich toll. Die Spiegelung vom Panorama im See sowie die heimischen Berge. Was gibt es Besseres!

Folge Ryan auf Social Media.

Facebook
Instagram

%title%

%count%
%activities%
%ribbon%
%title%
%desc%
Mehr
Vorsatz
%count%
Vorsatzliste
Deine Vorsatzliste
Alle anzeigen
Vorsatz
Verwalten
Ähnliche Aktivitäten.
Kategorie
Erweiterter Filter
Destinationen
Themen-Challenge
Aktuell
Von der Vorsatzliste entfernen
Zu der Vorsatzliste hinzufügen
Empfehlung für dich
Deine Datei überschreitet die Maximalgrösse, bitte wähle eine kleinere Datei.
Format wird nicht unterstützt
Aktivitäten zum Monatsthema #THEMA#.
Zu dieser Challenge gibt es noch keine Aktivitäten. Schon bald haben wir aber Neuigkeiten für dich, schau immer mal wieder vorbei!
Du besitzt zur Zeit noch kein Abzeichen.
Du besitzt zur Zeit noch kein Abzeichen.